Mein Name ist Stefanie Johannsen, Jahrgang 1967 und ich bin ein "echtes Nordlicht" aus der schönen Hansestadt Hamburg. Berufliche Entwicklungen erforderten mehrere Umzüge. Nachdem wir viele Jahre in Unkel am Rhein, in Rheinland-Pfalz, verwurzelt waren, haben mein Mann und ich mit unseren vier Kindern in Schleswig-Holstein eine neue Heimat gefunden.

Seit vielen Jahren bin ich in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen tätig und habe die unterschiedlichsten Lernprobleme kennengelernt. Daraus entstand der Wunsch noch fachkundiger helfen zu können. Familiäre Gründe und die fehlende Unterstützung Dritter sowie deren mangelhafte Kenntnisse, führten zur intensiven Auseinandersetzung mit den Themen "Andere Wahrnehmungen" und "Legasthenie". Schließlich absolvierte ich die Ausbildung zur Zertifizierten Legasthenietrainerin. Ich bin Mitglied im Bundesverband Legasthenie & Dyskalkulie e.V. (BVL) sowie Vorstandsmitglied im Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie Schleswig-Holstein e.V. (LVL) und Sprecherin der Ortsgruppe Preetz. Außerdem bin ich Mitglied im Dachverband Legasthenie Deutschland (DVLD) sowie im Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie (EÖDL).


Oft haben legasthene bzw. dyskalkule Menschen einen langen Leidensweg hinter sich. So weit muss es aber nicht immer kommen. Es ist mir ein Herzensanliegen mich für die Aufklärung von Schwierigkeiten im Schriftsprachbereich sowie Rechnen einzusetzen, diese möglichst früh zu erkennen und Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie Eltern und Schulen bei der Überwindung dieser Schwierigkeiten zu helfen und sie zu begleiten. Daneben ist es mir insbesondere auch sehr wichtig in der Öffentlichkeit die Meinung "Legasthenie = Dummheit bzw. Faulheit" zu korrigieren. Legasthenie tritt mit völlig normaler, sehr häufig überdurchschnittlicher bzw. weit überdurchschnittlicher Intelligenz auf und ist vielmehr ein Anzeichen für ein wundervolles, aber verborgenes Talent.

 

   
© Nur!anders Alle Rechte vorbehalten